[kju.at:] digital solutions

Feed-Styling auf Instagram

Wie man visuelles Storytelling durch Feed-Styling auf Instagram erlebbar macht

Dass Instagram eine Social Media-Plattform ist, deren Fokus auf der visuellen Kommunikation liegt, brauchen wir euch nicht erklären. Doch wie setzt man diese digitale Visitenkarte optimal ein, um die eigene Marke möglichst umfassend darzustellen? Was macht einen guten Instagram-Feed aus? Ein Schlüssel zum Glück im Instagram Marketing ist das Feed-Styling.

Wir zeigen euch unseren Approach zu Feed-Styling für diverse Kunden, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: Erlebnisse zu schaffen, einen emotionalen und nachhaltigen Kontakt mit der Marke zu kreieren und UserInnen zu inspirieren.

Was ist erfolgreiches Feed-Styling?

An erster Stelle steht die Qualität des Contents, aber schön allein genügt hier nicht. Ein einheitlicher Look & Feel sorgt für eine visuelle Brand Experience mit Wiedererkennungswert. Diese erreicht man zum einen durch ein stringentes Farbschema, in dem man das CI Farbschema abbildet, zum anderen kann man dies optisch und inhaltlich weiterführen, etwa durch Anpassungen an die jeweilige Saison (Frühling, Herbst usw.)  und/oder saisonale Ereignisse, wie Weihnachten, Ostern, aber auch Ferien, Partys, Familie und andere Themen, die UserInnen aus ihrem Leben hier wiederfinden können.

Ein weiteres Differenzierungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz ist ein kongruentes visuelles Storytelling. Neben optischen Gestaltungselementen, die für Wiedererkennungswert sorgen, sind auch wiederkehrende Content Stränge optimalerweise Teil einer ganzheitlichen Content Strategie. Damit erleichtert man sich nicht nur die langfristige Planung, man hat damit auch Raum für spontanen Real Time Content. Wichtig dabei ist allerdings, dass jeder Post für sich Sinn ergibt, da diese im Newsfeed der UserInnen einzeln angezeigt werden.

Gutes Storytelling bietet weiters die Möglichkeit, ein diverses Geschäftsbild einer Marke abzubilden. Wie bei AdeZ, wo gezeigt wird, dass das Produkt mehr als nur ein Pflanzendrink ist und auch für Salziges passend ist oder zum Kochen und Backen verwendet werden kann und so die KonsumentInnen durch den Tag begleitet.

Feed-Styling umfasst im besten Fall nicht nur den Feed selbst: Innerhalb von Instagram gibt es noch andere Möglichkeiten, dieses zu leben: Auch für Instagram Stories können Templates vorbereitet werden, die zum Feed passen und so die visuelle Brand Experience weitererzählen. Das ist noch nicht alles: Mittels Instagram Sticker, die von der Brand bereitgestellt werden kann auch UserInnen die Möglichkeit geben werden, Teil der visuellen Story der Brand zu werden.

Solltest du jetzt neugierig geworden sein auf richtig gut gestylte Feeds, dann schau doch einfach rein bei Römerquelle, AdeZ, die Ohne und Fuzetea und sieh dir an, wie die Feed Storys, die wir erzählen, hier weitergehen!

Julia Gundacker /
Share:

Blogübersicht

­ WIEN
Servus @ [kju:]
Neubaugasse 31/21
A-1070 Wien
­ +43 1 4022960
­ wien@kju.at

­ ZÜRICH
Grüezi @ [kju:]
Hardturmstrasse 76
CH-8005 Zürich
­ +41 79 1244018
­ zuerich@kju.at